[ home ]  >  [ Haiku-Foyer ]  >  [ Haiku, traditionell ]   [ Haiku, Senryû ]   [ Haibun ]   [ Haiga ]   [ Shahai ]

[ Sequenz ]   [ Rengay ]   [ kürzere renku-Dichtungen ]   [ Tan-renga ]   [ Shisan ]   [ Jûnichô ]   [ Nijûin ]   [ Triparshva ]

[ Haiku-Glossar ]   [ Mundart-Haiku ]          [ Den Sutejo ]   [ Kawai Chigetsu ]

 

Claudia Brefeld                                                                     artgerecht & ungebunden




Sequenz

 

 

Die Sequenz zählt in der Haikudichtung zu den Kettengedichten. Sie kann sowohl von einem als auch von mehreren Autoren geschrieben werden. Auch unterliegt sie weder den komplexen Regeln der renku-Dichtung noch muss sie in dem Maße die Haikuqualität ihrer einzelnen Verse wie bei einem Rengay erfüllen.

Die Anzahl der Haikuverse ist nicht festgelegt. Eine Folge von dreizeiligen Versen als auch ein Wechsel von drei- und zweizeiligen Versen ist möglich. Der inhaltliche zeitliche Rahmen bei einer Sequenz ist nicht so flexibel, wie beim Rengay, d. h. eine Sequenz ist eher chronologisch aufgebaut und folgt einem ansteigenden Muster.




Claudia Brefeld: S
equenzen

 

 

Zurück
(In Anlehnung an den Film "Birkenau und Rosenfeld" von  M. Loridan-Ivens)


Krakau
Im Haus des Vaters
der Kamin – brüchig

Ein Wachturm
am Ende der Bahngleise

Durch hohes Gras
Auf der Suche nach
Baracke neun

Sie ist gekommen
alle zu suchen

Im Kopf
tausend
Gesichter

Ihre Hand streift das Gras …
Hier haben wir gegraben

im Birkenhain
vor dem Stacheldraht –
die Sonne wärmt nicht

Mädchen
kreuzen ihren Weg

Verbrennungsgruben
Ein Stein gleitet
aus ihrer Hand …

- Asche, Asche –
Stimmen singen auf Hebräisch

am Todesblock
Sogar der Himmel
war schwarz

In der Ferne
heulen Hunde



 

Vor der Stalltür



Am alten Brunnen
durcheinander gewürfelt
Kindersandalen

Im Spitzentanz
über Wiesentau

Lachen und Kichern
und das Quietschen
der Schaukel

Ein Ball knallt
gegen den Stall

Staub rieselt
Spinnenfäden wehen
am Sperrbalken

Zu beiden Seiten
Brennnesseln

Kinderfinger stupsen
die Achtbeinige an –
alle weichen zurück

Mit einem Knarren
öffnet sich die Tür …

Ölgeruch
Ein Sonnenstrahl trifft
Opas Moped

 

letzte Änderung: 14-4-2009